Auf den Nadeln {Juli}

Mit sehr viel Regen starten wir hier in Berlin in den Juli. Es kam schon ein wenig sehr viel Wasser hier herunter in den letzten Tagen, aber man kann es ja auch mit Humor nehmen. Chris hat dazu ein coole Video auf Instagram gepostet. Und wie Ihr vielleicht schon wisst, wenn Ihr hier ein wenig länger lest, kuschle ich mich eigentlich auch gern bei Sauwetter auf dem Sofa ein und stricke meine Runden. Auf den Nadeln habe ich gerade jede Menge.

Auf-den-Nadeln-Maschenfein

Zum Stricken bin ich im Juni nämlich wenig gekommen. Ihr wisst ja… zwei Bücher und so. Korrekturrunden ohne Ende. Noch dazu ist das eine der beiden ja kein “normales Buch”, sondern das Grundlagenwerk zum Thema Stricken im EMF Verlag. Ich bin wahnsinnig stolz, dieses Projekt mit dem Verlag umzusetzen und auf das Ergebnis. Ihr dürft Euch auf viel, viel, viel Inhalt und ein wunderwunderschönes Buch freuen. Mein Herz hüpft jeden Tag, wenn ich es digital durchblättere und all die Anstrengung der letzten Monate ist (beinahe) vergessen.

Dann kam auch noch sehr viel Organisation für meine neuen Hersteller im Shop dazu, denn die Einführung neuer Produkte braucht doch immer einiges an Vorlauf. Und schließlich bin ich im Workshop- und Stricktreff-Fieber. Bei den Workshops habe ich zwar fleißig gestrickt, aber nicht an meinen Projekten, sondern eher an vielen kleinen Probeteilchen und beim großen Maschenfein Stricktreff kamen alle ausser mir selbst zum Stricken, würde ich mal sagen. Haha! Ach von dem Stricktreff muss ich Euch ja auch noch berichten. Womit wir beim Bloggen wären – das habe ich in den letzten Monaten ja ein wenig vernachlässigt. Oh. Ich merke ich schweife ab, denn eigentlich waren wir ja beim Thema “Auf den Nadeln”.

Also habe ich im Juli noch immer mein Hinata auf den Nadeln und auch noch immer das Norma-Kleidchen für das Fräulein. Ich merke gerade, das Projekt hab ich Euch hier noch gar nicht vorgestellt. Nix zum Verlinken da. Muss ich nachholen!

Ich bin zuversichtlich beides in den nächsten zwei Wochen abzuketten und zwei neue Projekte stehen schon in den Startlöchern. Links in dunkelblau für mich (schon fertig ausgerechnet) und rechts ein rosa Flauschtraum für das Fräulein. Wie ich Euch kenne gesellen sich dann einige Mädchen-Mamas noch dazu, das wird nämlich ein ganz, ganz tolles Projektlein, *freu*. Zeig ich Euch bald!

Und was habt Ihr im Juli auf den Nadeln?

“Auf den Nadeln” ist eine Serie von Maschenfein. Was strickt Ihr so im Juli? Was ist aus Euren letzten Projekten geworden? Verratet Ihr’s hier? Ich freu mich drauf! Kommentiert einfach hier unter diesem Post oder verlinkt Euch in der Linksammlung. Auf Instagram benutze ich den Hashtag #aufdennadelnjuli (und ganz bewusst findet Ihr dort auch Projekte aus den letzten Jahren desselben Monats). Macht doch dort auch mit! 

Verlinken könnt Ihr Euch den ganzen Monat lang! Achtung: Ihr müsst in Euren Post einen Backlink zu diesem Beitrag oder Blog setzen, sonst funktioniert das mit dem Link-Tool nicht. Ein Backlink ist nichts anderes, als ein Link zu diesem Blog :)!

Für alle, die zum ersten Mal hier vorbei schauen: Jeden Monat sammle ich Eure Strick-Projekte, indem Ihr Eure jeweiligen Blog-Posts zu “Auf den Nadeln” hier verlinkt. Alle vergangenen Sammlungen zum Stöbern findet Ihr in der Rubrik Auf den Nadeln.

 Loading InLinkz ...
Kategorie Auf den Nadeln
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

1 Kommentare

  1. Danke für die tollen Tipps! Ich habe das Stricken auch wieder für mich entdeckt. Momentan stricke ich für meine Tochter einen Pullover, den sie dann im Herbst hoffentlich schon tragen kann. Ich habe extra hochwertige Alpakawolle gekauft, da sie sehr empfindliche Haut hat. 🙂

Kommentare sind geschlossen.