Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 127

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt.

Samstagskaffee-127-Blog

Morgen besuche ich den ersten von zwei Workshops bei Frida Fuchs hier in Berlin. Also es gibt dort regelmäßig Workshops, aber zwei besuche ich: den Top-Down-Workshop von Vera Sanon (morgen) und den Farbenstricken-Workshop mit Janukke (nächste Woche). Ich freue mich riesig darauf, mich nach so vielen Monaten selber denken, erklären und aufschreiben auch mal wieder selbst einfach fortzubilden. Mich berieseln lassen, lernen, Inspirationen sammeln, Techniken mal anders anwenden. Jippieh! Für beide Workshops gibt es noch kurzfristig Tickets, vielleicht stößt ja die ein oder andere von Euch noch dazu?

So langsam sollte ich mir eine Datenbank anlegen von Links, die ich hier schon in einem der vielen Samstagskaffees erwähnt habe. Bestimmt kommen da Dopplungen vor, aber manchmal ist das ja eigentlich auch gar nicht so schlimm und Designs, die einen im letzten Jahr nicht interessiert haben, fesseln einen heute plötzlich umso mehr. Wenn Ihr jedenfalls mal Langeweile habt, könnt Ihr gut und gern einen Tag lang durch die verganenen über einhundert Samstagskaffees stöbern.

Bei diesem Cardigan blieb ich gestern beim Surfen auf Pinterest (übrigens meine Number One Inspirationsquelle) hängen. Die Anleitung gibt es auf Ravelry und zwar sogar auf Deutsch! Ich hänge ja gerade an der Norma-Nadel und tatsächlich würde Norma von der Maschenprobe auch für diese Jacke genau passen. Norma hat nicht viele Farben, aber die, die es gibt sind sehr satt und schön. In weiß gefällt mir der Cardigan am Besten.

Einen Haufen Norma in verschiedensten Farben seht Ihr hier:

 

Sibel hat übrigens bei unserem Mini-Knit-Along des Kleidchens aus Norma mitgemacht und frecherweise glatt schon abgekettet, ist das nicht schön geworden?

Apropos Video: Ihr findet mich jetzt also auch auf Youtube mit den ersten Tutorials und langsam aber stetig werden es immer mehr. Wenn Ihr dort also ohnehin ab und an unterwegs seid, könnt Ihr meinen Feed sehr gern abonnieren.

Andrea Mowry ist einer der Shooting-Stars der englisch-sprachigen Strick-Szene in den vergangenen zwei (oder sind es schon wieder mehr?) Jahre. Gestern habe ich Ihre Ronan-Strickjacke bei Brooklyn Tweed entdeckt und mich absolut schockverliebt. Irgendwo hab ich neulich ein sehr ähnliches Design mit diesen Taschen gesehen, mir ist aber gerade entfallen wo das gewesen sein könnte. Ronan ist ein Haben-Wollen-Teil für mich. Bergamo würde perfekt passen!

Ohje.

Und wenn wir gerade schon auf der Seite von Brooklyn Tweed stöbern: Dieser Pulli ist ja wohl auch toll! Gestrickt aus Loft, das man meinem Gefühl nach mit Como ersetzen könnte.

Habt ein wunderschönes Wochenende und klickt Euch, wenn Ihr mögt mal wieder durch die Beiträge bei “Auf den Nadeln” durch.

Kategorie Netzgeflüster, Samstagskaffee
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

1 Kommentare

  1. Sibel Danisman

    Vielen Dank fürs Verlinken liebe Marisa, ich bin schon gespannt auf Dein Kleidchen <3 Liebe grüße, Sibel 🙂

Kommentare sind geschlossen.