Insta-Rückblick {April & Mai}

Bevor nun auch der Juni sich schon wieder dem Ende neigt, möchte ich meine Insta-Rückblicke aufholen. Sie sind für mich nämlich mittlerweile selbst eine gute Gedankenstütze und rufen mir vergessene Projekte wieder ins Gedächtnis.

Insta-April-Mai1

Anfang April trudelte hier eine bunte Mischung Nepal von Pascuali (1) für das neue Tücherbuch ein. Nepal war im April irre beliebt bei Euch. Es wurden viele Hint of Summers gestrickt und jede Menge anderer sommerlicher Oberteile. Mittlerweile habt Ihr die meisten Farben leer gekauft. Übernächste Woche kommen alle Farben aber endlich wieder rein, da dürft Ihr Euch drauf freuen und dann wieder loslegen. Der April stand ausserdem ganz im Zeichen des Verena-Tuches aus Bayak (Bilder 2, 3, 5 & 6). Ich habe es in der grau-weiß gestrickt. Es sind so unglaublich viele schöne Varianten des Verena-Tuches entstanden, einen kleinen Einblick in den Knit Along hatte ich hier gegeben. Aber auch jetzt werden in der Maschenfein Facebook Gruppe noch einige Verena-Tücher angenadelt. Auch Bayak ist daher in vielen Farben ausverkauft und wird Ende Juli endlich wieder vollständig verfügbar sein.

Wir haben die Ostertage an der Ostsee verbracht, schön eingekuschelt in meinen blauen Cardigan (4) nach dieser Lamana-Anleitung (ja, es ist tatsächlich dieser Cardigan, was Farben so bewirken können!) und in das mittlerweile uralte und noch immer heiß geliebte Patchwork-Tuch. Das Verena-Tuch-Projekt hatte ich laufend dabei, deshalb ging das auch für meine Verhältnisse neben all den Büchern und allem anderen so schnell. Plötzlich war das nämlich abgenadelt und ich brauchte ein neues Nebenbei-Projekt. Das Rennen machte die Maschenprobe aus Urugami und Shio (7). Eine Kombination, die Wellen geschlagen hat und mittlerweile für diverese Pullover und Strickjacken verstrickt wird. Bei mir wurde es der V-Neck-Boxy nach einer Anleitung Joji Locatelli (8). Auf die Idee hatte mich Susan gebracht, die bereits die Fräuelin-Version gestrickt hatte und jetzt eine Version aus Nepal (da haben wir es wieder) auf den Nadeln hat (oder ist er schon abgekettet, Susan?) .

Irgendwann als ich den Schreibtisch vor lauter Skizzen, Wolle, Maschenproben und Chaos gar nicht mehr sehen konnte, musste das Wintergarten-Büro aufgeräumt werden (9). Ich mag das sehr in so ordentlichem Zustand und bin schon jetzt ein wenig wehmütig, denn es ist mein letzter Sommer in diesem Büro…. im Winter wir ein neues Büro eingerichtet.

Insta-April-Mai2

Ab und an (meist in den Stories, selten auch in den Bildern) gab es auf Instagram Einblicke in die Buch-Projekte (10). Ausserdem trudelten hier neue Garne ein. Die Premia (11) als Frühjahrs-Neuheit von Lamana und das Geheimgarn (12) für das eine Buch.

Der V-Neck-Boxy wuchs ganz nebenbei (Bilder 13 & 14), der hat zwar ziemlich viel Volumen und daher eine beachtliche Anzahl zu strickender Maschen, wird aber nach anfänglichen Tricks dann einfach nur glatt rechts runter gestrickt. Und fertig ist er auch schon! Nur die Fäden hängen noch dran…. und so startete Ende Mai der Hinata-Knit-Along (15)!

Kategorie Instastrick
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.