Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 125

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt.

Samstagskaffee-125-Blog

Ich habe gestern zwei große Pakete vom Verlag zurück erhalten und bin sehr glücklich über mein nun wieder vollständiges Werkzeug. Für das große Shooting hatte ich nämlich so richtig viel zusammen gesammelt und ziemlich detailliert notiert was ich mir so für Mood-Bilder vorstellte. Ich kann Euch schon einmal verraten, dass die Bilder wirklich toll geworden sind. Die Fotos der Modelle sind ja das eine, gerade das Grundlagen-Buch ist aber noch bestückt mit einer Vielzahl zusätzlicher “Moods”, auf denen man Pröbchen, Werkzeuge & Co. sieht. Die Fotos sind sehr nach meinem Geschmack geworden.

Es sind unglaublich viele Hinatas auf den Nadeln, in allen erdenklichen Garn- und Farbkombinationen. Interessanterweise scheint die Sache mit dem Abheben von Maschen und dem Faden vor und hinter der Arbeit für einige doch schwierig zu sein. Es gibt von Landherzen zwei Youtube Videos zu den beiden Techniken: Die Hebemasche für Hinata mit dem Faden vorn und die Hebemasche für Hinata mit dem Faden hinten. Danke, Kerstin!

Viele schöne Hinatas seht Ihr bei Instagram mit dem Hashtag #hinataKAL. Da öfter schon die Frage kam, ob man Piura auch einfädig dafür verwenden kann: Ja, kann man, das seht Ihr hier! Eine schöne senf-lila-Kombination gibt es hier zu sehen. Die Bilder schreien alle förmlich nach einer Collage, vielleicht schaffe ich das bald mal.

Bei Andrea findet Ihr eine gratis Anleitung für ein Sommer-Top. Das finde ich super schön! Ich hätte zwar immer noch gern eines mit einem V-Ausschnitt, irgendwie bin ich da aber ziemlich allein auf weiter Flur, kann das sein? Egal, das Strickshirt ist toll und ist die Hose eigentlich selbst genäht? Andrea näht nämlich auch irre viel!

Ich greife zwar wirklich selten zur Häkelnadel, aber den zweiten Einkaufsbeutel hier von Tanja finde ich sehr cool und gar nicht trutschig. Den hätte ich eigentlich auch gern. Und zwar genau in diesen Farben.

Etwas älter, aber ich habe ihn jetzt erst entdeckt, ist dieser Pulli von Shibui, schaut Euch da das helle Modell an, an dem sieht man die Details am Schönsten. Den Pulli finde ich “wow”! Hier bei Fringe, bin ich vor ein paar Tagen drüber gestolpert. Die ganze Kollektion war damals interessant gestaltet. Dieser Pulli bzw. der Mix der Strukturen gefällt mir auch sehr. Einzig der Ausschnitt ist mir hier dann doch zu tief.

Am kommenden Samstags ist das erste, richtig große, offizielle Maschenfein Stricktreff hier in Berlin! Die Münchner haben es uns vorgemacht und organisieren bereits das zweite Treffen (ist glaube ich auch schon ausgebucht). Hier in Berlin ist es das erste. Ich freu mich schon drauf und werde (Gruppenzwang) an dem Tag ein drittes Projekt, nämlich dieses Kleidchen aus Norma von Lang Yarns anschlagen.

Habt ein tolles Wochenende und schaut unbedingt bei “Auf den Nadeln” vorbei!

Kategorie Netzgeflüster, Samstagskaffee
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

11 Kommentare

  1. Beatrix Dietrich

    Also bei einem v Ausschnitt Pulli wäre ich sofort dabei!!!
    Schönes Wochenende!!!

  2. Kerstin Amrehn-Zipf

    Hallo Marisa, schon lange liebäugle ich mit dem Hinata. Nachdem ich auch dein superschönes “Tücherbuch” habe geht mir das Teil nicht aus dem Kopf. Bin aber noch am Überlegen, aus welchem Material ich es anschlagen soll. Eigentlich hätte ich sicher noch jede Menge in meinem Wollvorrat. Aber wie das immer so ist …. naja. Wenn ich mich für die Milano entscheide, bin ich mir wegen der Menge nicht sicher. Kannst du mir sagen, wieviel ich bräuchte?

    Viele Grüße
    Kerstin

    • Hallo Kerstin,
      Ich habe Hinata mit Milano und NS 5,5 gestrickt und habe pro Farbe 3,5 Knäuel verbraucht. Es ist jetzt aber auch riesig, obwohl ich nicht alle Wiederholungen gestrickt habe…
      Vielleicht konnte ich dir schon weiterhelfen.

  3. Louisa Müller-Gauditz

    Hallo Marisa und alle LeserInnen,
    Für den Stricktreff in München haben wir noch 2-3 Plätze frei!
    Wer gerne dabei sein möchte, kann sich per E-Mail an suedrunde@gmail.com anmelden! Ich kümmere mich dann um alles weitere.
    Liebe Grüße aus München
    Louisa

    • Louisa Müller-Gauditz

      Ups, der Stricktreff findet am 15.7. von 14 bis 18 Uhr statt.

  4. Hallo Marisa,

    ich stricke gerade Edie von Isabell Kraemer, Kurzarmtop mit V-Ausschnitt. Eine tolle Anleitung, die ich nur empfehlen kann. Das wär doch mal was für einen KAL, z.B. mit Nepal?! Ich verstricke eine uralte Restewolle, ist aber sicher nicht der letzte Edie!
    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Anja

    • Hallo Anja, ohja, der gefällt mir auch gut! Nepal würde sich sicher gut eignen… Mal sehen wann ich wieder freie Nadeln habe! Erstmal den Vneckboxy fertig stricken. Und Hinata. Und das Kleidchen :). Liebe Grüße

  5. Ach du hast ja meinen Sommerpulli verlinkt, dankeschön. Ich hatte ihn heute erst wieder an. Ich mag ihn total. Liebe Grüße Andrea

Kommentare sind geschlossen.