Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 124

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt. Wir verbringen dieses Pfingstwochenende seit langer Zeit mal wieder auf einer Hochzeit, worauf ich mich schon riesig freue.

Samstagskaffee-124-Blog

Zwischendurch stricke ich mal hier, mal da eine Masche am Hinata und am Boxy, die aber sicherlich noch ein ganzes Weilchen in Anspruch nehmen werden.

Ich hatte Euch bei “Auf den Nadeln” schon den Summer von Kerstin verlinkt, nun müsst Ihr unbedingt auch noch den von Sandra bewundern. Ich bin wirklich so hin und weg von der zweifarbigen Urugami-Shio-Kombination dieser beiden Teile. Ich stricke ja meinen Vneck-Boxy aus dieser Kombination einfarbig, das ist auch schon toll. Aber dieser wunderschöne Farbeffekt hat mich wirklich umgehauen. Die Anleitung zum Summer findet Ihr bei Ravelry, sie ist von ANKESTRiCK. Die deutsche Version ist im Augenblick noch bis Ende des Monats ausschließlich bei Frida Fuchs erhältlich (danach auch bei Ravelry). Und wenn Ihr Summer in Urugami und Shio stricken möchtet, dann benötigt Ihr folgende Garnmengen:
XS und S: 3x Urugami, 2x Shio
M und L: 4x Urugami, 2x Shio
XL und XXL: 5x Urugami, 3x Shio

Ich hatte es schon in meinen Insta-Stories erzählt, mir hat das neue Kleidchen von Mrs. Mama so gut gefallen, dass ich ein wenig Herzflattern bekam. Kennt Ihr das? Das ist kein Witz. Mir geht das so, wenn ich etwas sehe, dass ich sofort anstricken möchte. Schlimm. Ich habe ein wenig drüber geschlafen und dann mit Kerstin und Sandra den Plan geschmiedet, das Kleidchen in ähnlicher Version beim ersten Berliner Maschenfein Stricktreff Mitte Juni (leider schon lange ausgebucht) anzuschlagen. Ich werde die kleine Version nach dieser Anleitung stricken. Sie stricken einen zweiten April einfach zweifarbig. Wir nutzen aller Voraussicht nach das Garn Norma von Lang Yarns, das ich ja eh schon so lange auf dem Zettel habe!

Tina schrieb mir neulich eine Mail und bat um Rat. Sie hat nämlich diese Jacke entdeckt, die ich unbedingt mit Euch teilen möchte, weil ich sie auch so toll finde. Die Strickanleitung findet Ihr als PDF zum Download bei Lang Yarns, Ihr müsst noch nicht einmal das Magazin suchen. Verwendet wird das Garn Novena mit 4,5mm Nadeln, je nach Größe benötigt Ihr 17 bis 19 Knäuel. Ich finde das wieder sehr witzig, diese Jacke war mir nämlich beim Durchklicken durch die Lang Seite noch nie aufgefallen. Aber auf den Bildern von Selina ist sie wirklich einfach toll aus.

Bei “Auf den Nadeln im Mai” war übrigens so richtig was los, auf 130 Beiträge sind wir gekommen. Hängen geblieben bin ich gestern unter anderem bei KnitCats Sommerjacke, denn die Farbkombination, die so gar nicht in meinen Kleiderschrank passen würde, sieht bei Ihr einfach so toll aus! Wie auch im letzten Samstagskaffee bin ich immer wieder erstaunt was die richtige Farbauswahl ausmacht.

Ich wünsche Euch ein schönes, langes Wochenende!

Kategorie Netzgeflüster, Samstagskaffee
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

2 Kommentare

  1. Hallo….ich freue mich jeden Samstag auf deinen Kommentar

Kommentare sind geschlossen.