Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 123

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt.

Samstagskaffee-123-Blog

In der letzten Woche habe ich einen weiteren großen Meilenstein geschafft, nämlich das step-Fotoshooting für mein Grundlagenbuch. Dafür habe ich am Donnerstag so richtig schön frei gemacht und hatte sogar ein paar Stündchen Zeit nur für mich. In denen habe ich dann für Euch ein kleines Video gedreht. Das hat vielleicht Spaß gemacht, davon mache ich sicher bald mehr!

Erinnert Ihr Euch noch an mein Frühlingswaffeltuch aus dem letzten Jahr? Dasselbe Muster wird für diese schöne Babydecke verwendet, Ihr benötigt 8 Knäuel Nazca und gestrickt wird die Decke auf 7 bis 8mm Nadeln. Da ist das Muster sogar noch einfacher, weil keine Zunahmen gestrickt werden müssen und es geht ruckzuck!

In der Maschenfein Strickrunde hat sich ein neues Knit Along Fieber verbreitet. Es ist unglaublich wie so etwas läuft und auf einmal alle ansteckt. Neulich berichtete ich von meinem Vorhaben, mir ein Hinata zu stricken (das Cover-Tuch meines ersten Buches) und schwups, auf einmal hat es sich wie ein Lauffeuer verbreitet und alle stricken mit! Also machen wir einen Knit Along draus und starten gemeinsam nächste Woche Mittwoch. Ihr dürft natürlich mit allen Hinatas, die schon auf den Nadeln sind mitmachen, oder einfach dazu stoßen. Viele nutzen den Knit Along jetzt dazu, Ihr Hinata zu beenden. Viele neue Hinatas entstehen entweder aus Milano oder zweifädig aus Premia und Piura. Ich habe mich nun doch in mein altes Farbschema zurück gezogen und stricken ein Blau Beiges Tuch. Da mein Vneck Boxy ja nämlich gerade schon sehr aus meinem regulären Schema fällt, wollte ich nun doch mal wieder etwas angepasster stricken. Auch wenn ich die rot-weiße Kombi immer noch mega finde!

Wenn Ihr auch noch mitmachen möchtest, benötigt Ihr:

  • die Anleitung für Hinata, die gibt es in meinem Buch.
  • das Strick-Kit mit Mohair Luxe oder
  • Milano in zwei Farben, jeweils 4 Knäuel, oder
  • Premia in zwei Farben und Piura in zwei dazu passenden Farben (jeweils 2 Knäuel), das ist meine Kombination, oder
  • nur Piura in zwei Farben, jeweils 2 Knäuel, bzw. wenn Ihr Piura doppelfädig strickt, die doppelte Menge.

Wir nutzen den Hashtag #maschenfeinKAL und #hinataKAL, ok?

Cordula von Hand Herz Seele hat mich vor ein paar Tagen angeschrieben und von ihrem schönen Strick Retreat an der Ostsee erzählt. Wenige Plätze sind noch frei. Das klingt so schön! Bereits seit 2015 veranstaltet sie solche Workshops und Kreativwochenenden. Schaut unbedingt mal rein, vielleicht passt das in Euren Terminkalender.

Sommerliche Deko habe ich für Euch entdeckt, nämlich diese zuckersüssen, hübschen gehäkelten Federn. Ich bin sonst nicht so der Häkel-Deko-Typ, aber die find ich einfach zu toll.

Und wer noch immer in Sommer-Pulli-Stimmung ist, für den ist vielleicht dieser gestreifte Purl Soho Klassiker etwas.

Die etwas wärmere Variante, aber mit wenig drunter auch für kühle Sommerabende geeignet ist dieser Pullover. Den find ich schon ziemlich cool, passende und verschiedene Mohair-Varianten habe ich ja alle im Shop, die Farbwahl ist also immens.

Tanjas Anleitung für den BRITT-Cardigan gestrickt aus der Premia ist fertig. Der sieht so was von fluffig aus, als könnte man sich reinlegen und nie wieder aufstehen. Ich freu mich jetzt schon mehr davon auf Instagram und Co. zu entdecken. Im Augenblick ist Basaltblau der Premia ausverkauft. Lamana hat aber bereits Nachschub geordert (ebenso für die Tweed-Garne), im Juli kommt alles wieder rein. Glücklicherweise ist die Farbpalette ja auch groß genug!

So schön farbenfroh hat mir bei Auf den Nadeln das Fancy Mee Tuch von Bine gefallen. Da sieht man auch mal wieder wie schön strahlend Farben machen können. Bine, Du bist einfach der absolute pink-rosa-Typ! Jedenfalls steht Dir das ganz ausgezeichnet!

Habt ein herrlich sonniges Wochenende!

Kategorie Netzgeflüster, Samstagskaffee
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

10 Kommentare

  1. Guten Morgen, Dein Netzgeflüster ist wirklich jeden Samstag ein Highlight:-)
    Danke fürs Zusammenstellen der Links für uns jede Woche!
    Ein wunderbares Frühlingswochenende!
    Marlise

  2. Dankeschön, liebe Marisa! Lustigerweise trage ich wenig pink … Vielleicht sollte ich das mal mehr tun 😊

    Danke für Deine samstäglichen Verlinkungen!

    Herzlichst Bine

    • Unbedingt mehr pink, Bine, steht Dir super!

  3. Hallo Marisa, ich würde das Hinata gerne nur aus Premia stricken. Geht das bzw. Wieviel Knäuel brauche ich da pro Farbe? Zwei?

    • Hallo! Ja, das geht auf jeden Fall. Du brauchst mindestens zwei Knäuel pro Farbe. Ich würde eher mit 3 Knäuel pro Farbe stricken, damit es schön groß genug wird.
      Liebe Grüße

  4. Cordula

    Liebe Marisa, wieder ein tolles Netzgeflüster mit vielen interessanten Links. Ein Jammer, dass frau nicht die Zeit hat, das alles nachzustricken, aber das Anschauen macht auch viel Spaß.
    Dein Video stimmte voll auf’s Wochenende ein und dass die Nadelspitzenkappen (oder wie immer die heißen) farblich zur Wolle passen, lässt einen schon staunen.
    Eine schöne Woche wünscht Dir
    Cordula

    • Liebe Cordula, danke! Ja… das mit der Zeit geht mir wirklich selbst so :). Aber anschauen ist ja auch schon schön! Liebe Grüße

  5. Liebe Marisa, welche Wolle würdest Du das Striped Spring Shirt (Purl Soho) empfehlen? Was denkst Du?
    Liebe Grüße und einen tollen Frühsommertag, Sabine
    #lassesklappern

    • Hallo liebe Sabine, sorry für die späte Antwort, ich schick Dir mal eine Email! Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.