Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 121

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein paar schönen Inspirationen und Ideen!

Samstagskaffee-121-2-Blog

Groß im Trend sind gerade Urugami und Shio zusammen verstrickt, ganz klar! Ich stricke damit in den wenigen freien Minuten, die mir bleiben, den V-Neck-Boxy in der Farbe Tangerine und habe dazu 6 Konen Urugami und 3 Konen Shio geplant. Sandra und Kerstin sind ebenfalls im Urugami-Shio-Fieber und stricken nun den Summer von Ankestrick damit um die Wette. Kerstin in gewagtem Orange-Pink (eine Kombi, die auch Carina gerade auf den Nadeln hat und die Ihr auch im neuen Tücherbuch finden werdet) und Sandra in Meeresfarben. Da bin ich sehr gespannt drauf! Der Summer von Ankestrick ist übrigens nicht zu verwechseln mit dem Hint of Summer, den schon so viele von Euch gestrickt haben. Den haben nun auch einige in Urugami-Shio auf den Nadeln!

Kennt Ihr eigentlich schon meine Kleiderschrank-Pinnwand bei Pinterest?

Ich wäre ja gern auch mal so strukturiert wie Karen in Sachen Kleiderschrank-Planung. Ich stricke immer eher aus dem Bauch heraus. Eine wirkliche Strategie verfolge ich noch nicht, Ihr? Wobei… Ganz stimmt es nicht. Ich achte schon sehr darauf welche Materialien und Muster ich so stricke, denn mittlerweile kann ich schon ganz gut zwischen “gefällt mir super gut, würde ich aber nie tragen” und “passt in meinen Kleiderschrank und würde ich auch anziehen” differenzieren. Es gibt so Garne, die ich ständig irgendwo sehe und dort auch schön finde. Deren Haptik und Farbeffekte mir aber überhaupt nicht an mir selbst gefallen. Immerhin. Das habe ich mit den Jahren schon gelernt.

Das Wollpaket zum Whippet ist auch gerade im Shop wieder schwer im Kommen. Ich kann ihn aus Milano auch wirklich nur empfehlen. Auch nach vielen Trage-Monaten liebe ich ihn noch sehr!

Einige von Euch haben gefragt was sie denn noch so aus der Premia stricken könnten. Ich habe da eine Anleitung, die ich schon seit langer Zeit mal stricken möchte. Sie ist allerdings eher ein Herbst/Winterprojekt: Der Cirrus! Ist der nicht megatoll? Und ich finde das perfekte Projekt für Piura-Premia in Kombination. Den merken wir uns, oder?

So, ich muss mich jetzt ans Musterläppchen schreiben und stricken machen. Nachdem ich nun meinen Arbeitsplatz so richtig schön aufgeräumt und vom Buchchaos entrümpelt habe, geht es frisch motiviert in den Endspurt! Deshalb wünsche ich Euch ein herrliches Wochenende!

Und wer mag, der geht noch ein wenig bei Auf den Nadeln stöbern.

Kategorie Netzgeflüster, Samstagskaffee
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

10 Kommentare

  1. Cirrus ist in der Tat mega – da wäre ich dabei. Aber noch nicht. Erst Urugami-Washi-Shio zu Ende, dann Sophias Tuch, dann ein Kinderpullover, dann ein Tuch das vorerst nur eine vage Idee ist. Zwischendurch vielleicht irgendwas mit Wasser 🙂
    Schönes Wochenende – Carina.

    • Dann, dann, dann… schlimm oder? Sooooo viele schöne Dinge!

  2. Cirrus – liebe Marisa – steht auch schon auf meiner Liste und ist einfach hip, bin ab September/Oktober dabei. Zuerst muss ich meine Nancykofte fertigstricken und das Testtuch für Sophia – aber dann … und auf Deine Bücher bin ich gespannt. Sie werden bestimmt ganz famos.
    Ein bestrickendes Wochenende – Ulla

    • Danke liebe Ulla 🙂 Und auf den Cirrus freu ich mich! Im Herbst dann! jaja!

  3. Ingrid Schrottka

    Hallo Marisa,
    deine Kleiderschrank-Pinwand hat was. Finde ich einige Sachen wieder, die ich gerne noch machen möchte.
    Ein schönes Wochenende Inge

  4. Danke für die tollen Inspirationen auf der Pinterest-Pinnwand! Ich glaube so eine muss ich mir auch anlegen, denn langsam wird die to-knit-Liste immer länger 😀
    Als nächstes ist jetzt erst einmal die Ito Kinu dran, die ich heute bei dir bestellt habe – ich bin gespannt!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Julia

  5. Boah, also eine derartige Planung des Kleiderschranks geht mir definitv zu weit. Aber spannend zu sehen. Wie Du auch unterscheide ich mittlerweile sehr stark zwischen “cool, aber für mich nicht tragbar” und “oh ja, das passt gut zu vielem”. Wenn man sich so viel Arbeit macht mit der Herstellung eines Kleidungsstückes, dann sollte man schon recht sicher sein, es dann auch zu tragen.

    Und manno, die von Dir hier schon mehrfach angepriesene Garnkombination reizt mich ja schon sehr. Mir schwebt da z.B. Cullum von Isabell Kramer vor. Aber nein, nein, nein. Ich probiere jetzt erst mal ausgiebig die Nepal an meinem Boxy 🙂

    LG und einen schönen Sonntag Abend für Dich!

    • Hihi, eins nach dem anderen Susan!!! Ich freu mich schon auf meinen Boxy, auch wenn der sicher noch eine Weile auf den Nadeln liegt! Liebe Grüße

  6. Beim Cirrus würde ich auch ab Herbst mitmachen, der ist richtig toll 🙂

Kommentare sind geschlossen.