Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 112

Einen wunderschönen guten Morgen zum Samstagskaffee mit ein wenig Dies und Das aus der Strickwelt.

Samstagskaffee-112

In wenigen Wochen findet wieder die h+h in Köln statt, die internationale Fachmesse für Handarbeit und Hobby. Nachdem mich letztes Jahr ein fieser Kindergarten-Virus ausser Gefecht gesetzt hatte, freue ich mich dieses Jahr umso mehr darauf, viele Menschen, mit denen ich sonst viel Email oder Telefonkontakt habe, persönlich zu treffen und mir darüber hinaus die Trends und neuen Garne der kommenden Saison anzuschauen. Einige Neuigkeiten darf ich hier zu Hause sogar schon ausprobieren, leider aber noch nicht zeigen. Ich kann Euch verraten, da kommen ein paar wirklich schöne neue Garne und Farben auf uns zu. Ich kann es kaum erwarten, Euch dann nach der Messe mehr zu erzählen und auch schon das ein oder andere Pröbchen zu zeigen. Falls jemand von Euch die Messe besucht, dann meldet Euch doch gern, ich freu mich auf weitere Käffchen-Dates.

In der vergangenen Woche habe ich das neue Garn “Nepal” eingestellt, das wurde mit Begeisterung aufgenommen. Ich habe selbst noch kein Pröbchen gestrickt, werde das aber ganz bald tun und dann noch mehr über das Garn erzählen. Es sind überhaupt viele tolle Sommergarne im Shop zu finden, mir fehlt nur schlichtweg die Zeit mal so richtig ausführlich darüber zu erzählen. Geht unbedingt immer mal wieder stöbern. Ich habe im Shop auch Kategorien eingerichtet, die Euch das Stöbern erleichtern. Ganz oben auf der Seite findet Ihr den Link “Shop” und wenn Ihr den nicht anklickt, sondern ihn sich öffnen lasst, erscheinen weitere Unterkategorien. Ihr könnt z.B. alle Garne von ITO, Pascuali, Lang, Lamana, Regia, Bergere jeweils gebündelt aufrufen. Oder die Strick-Kits und Wollpakete nach Art filtern. Das ist noch nicht super professionell, aber ich freu mich immer wie Bolle über jede noch so kleine Verbesserung.

Ich habe noch immer ziemlich dicke Garne und gedecktere Farben auf den Nadeln. Aber so langsam kann man ja zumindest schon einmal ein paar frühlingshafte Inspirationen sammeln. Andrea hatte letztes Jahr mal eine freie Anleitung für ein ganz einfaches Sommershirt gepostet. Ausserdem kann man sich ja farblich langsam an die fröhlichen und leichten Farben wagen, so wie in diesem Pullover zum Beispiel. Und dann solltet Ihr unbedingt mal beim Frühlingsjäckchen Knit Along stöbern gehen, da ging es letzten Sonntag um die Vorstellung der Muster und Modelle.

Bei Auf den Nadeln haben wir schon sagenhafte 60 Modelle zu bewundern, da also auch unbedingt schauen und klicken gehen, wenn Ihr Zeit habt.

Bei meinem freitäglichen Stricktreff habe ich in den vergangenen Wochen die tollen gewebten Schals/Stolen von Antje bewundert und beschäftige mich seither mit der Frage woher ich ein paar Stündchen Zeit zum Weben kriegen könnte. Ich würde es so gern ausprobieren und Antjes Tücher haben mich davon überzeugt, dass das Weben ja nun wirklicht gar nichts mit den ollen Puppenteppichen zu tun hat, die ich vor 30 Jahren so gewebt habe. Hätte ich einen Webstuhl, würde ich zum Beispiel einen schlichten Schal wie diesen mit pinken Farbakzenten weben. Oder dann im Herbst die gedecktere Variante hier. Bei diesem hellen, fröhlichen Frühlings-Schal kann man doch nicht anders als sofort nach Webstühlen zu googeln, oder? Die passenden Garne hab ich alle im Shop, da ist für jeden Zweck was dabei. Vielleicht machen wir hier mal einen kleinen Web-Along, haha! Gibt es hier denn jemanden, der einen großen Webstuhl parat hat?

Habt ein tolles Wochenende!

Kategorie Netzgeflüster, Samstagskaffee
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

10 Kommentare

  1. Viola Keller

    Hmmmmm ich freue mich mit dir zusammen über die Shop Verbesserungen die uns das suchen erleichtern …..und mir geht’s wie dir…..ich hab gerade eniges von meinen Geschäftskunden auf den Nadeln (ebenfalls geheim! !) und bin genauso begeistert über die tollen neuen Qualitäten ….theoretisch wollte ich unbedingt nach Köln fahren. …tja, aber ich hab inzwischen beschlossen das dies auch dieses Jahr leider aus gesundheitlichen Gründen ausfallen muss …:-( sonst hätte ich mich total über ein persönliches kennen lernen gefreut …ich schick dir mal Sonne aus dem Schwabenland mit den liebsten grüßen für ein erholsames Wochenende Viola

  2. Hallo Marisa, das Thema Weben treibt mich seit einiger Zeit um. Ich würde es gern ausprobieren und bin auf der Suche nach einem qualitativ guten Tischwebrahmen. Leider bin ich nicht fündig geworden. Hast du einen Tipp?
    Liebe Grüße von Nele

    • Ich kenne mich leider auch noch nicht aus. Ich bin aber stark am recherchieren und werde bestimmt hier mal etwas erzählen. Liebe Grüße

  3. Ohhh, ich hatte auch eine Einladung für die H&H, aber meine großen Jungs haben genau an dem Wochenende eine Zirkusvorstellung… da heißt es nun schminken statt flanieren und inspirieren lassen! Ich hätte gerne kurz mal persönlich mit Dir gequatscht. Viel Spaß!

    • Ach wie schade, dann vielleicht im nächsten Jahr. Oder bei der Berlin Knits? Aber Zirkusvorstellung klingt natürlich auch nach viel Spaß :). Liebe Grüße

    • Hallo Silke, oh das hätte ich erwähnen sollen, bitte entschuldige. Nein, es ist tatsächlich eine Fachhandelsmesse. Wer allerdings einen Blog schreibt, erhält ebenfalls über die Presseabteilung ein Ticket. Liebe Grüße, Marisa

  4. Mensch, weben, jetzt hast Du mich wieder angefixed ;-p Ich habe hier eine Kromski Harfe (glaube die breiteste Ausgabe mit 80 cm) und habe bisher nur einen Tischläufer aus Leinen darauf gewebt. Hatte immer mal vor, einen Schal darauf zu weben. Das Weben an sich ging eigentlich ganz gut, nur das Kette aufbäumen fand ich irgendwie nervig. Mhm, vielleicht wäre das noch einen Versuch wert – aber erst wenn der Osaka Schal fertig ist 😀

    In meinem Bekanntenkreis haben viele die Kromski Tischwebrahmen und alle sind sehr zufrieden. Bisher waren die preis-leistungsmäßig auch immer am besten. Einige machen sogar richtig komplizierte Muster damit.

    • Ja, das mit der Kette und so erschließt sich mir auch noch nicht so ganz… in der Theorie stelle ich mir das noch recht kompliziert vor. Es gibt auf Youtube übrigens einige Videos von Chantimanou! Habe gerade die Tage entdeckt. Die sind ja immer sehr nett gemacht. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.