Samstagskaffee & Netzgeflüster No. 89

Einen wunderschönen guten Morgen zum heutigen Samstagskaffee mit ein wenig Netzgeflüster aus der schönen Strickwelt.

samstagskaffee-89

Am Donnerstag war ich gemeinsam mit 29 anderen Strickbloggern aus ganz Deutschland auf einem tollen Bloggerevent von Makerist, dem OZ Verlag und Prym. Wir durften die niegelnagelneuen Nadeln von Prym testen, die Ende des Jahres in den Handel kommen. Ich erzähle Euch bald ein wenig ausführlicher darüber.

Ich bin gerade mal wieder in einer Phase, in der ich einfach viel abarbeite(n muss). Eine Mütze und ein Paar Handschuhe stehen noch an, mein Bergalu-Poncho in klein für das Fräulein und ein dreifädiges Lusso-Tuch, dass ich irgendwie so aus Lust und Laune angeschlagen habe, um ein schnelles Projekt für zwischendurch auf den Nadeln zu haben. Ausserdem drückt noch ein zweifarbiges Patent-Tuch, für das eine Abgabe naht, das aber noch fertig entworfen werden will… Dabei habe ich gerade große Lust auf Maschenproben zur Entspannung und werde mich mal durch mein Pinterest-Bord mit den Mustern inspirieren lassen und vielleicht ein paar “Läppchen” stricken. Auch aus dem Buch von gestern werde ich mir ein paar Inspirationen dafür zusammen suchen.

In diesem Zusammenhang muss ich Euch auch dringend noch einmal meinen Maschenproben-Kurs in Erinnerung rufen, denn der ist jetzt wirklich wie geschaffen für die aktuelle Jahreszeit, in der man sich wieder passende Materialien zusammen sucht und überlegt was sich wohl wofür am besten eignet. In dem Kurs geht es nämlich bei weitem nicht nur darum wie man nun die 10x10cm strickt, sondern um viele, viele Hintergrundinformationen zu Materialien, Nadeln & Co. Mein Lieblingsthema einfach.

Beim Stöbern im Netz bin ich auf ein paar schöne Teile gestoßen. Zum Beispiel finde ich diesen Pullover mit dem dicken Zopf sehr cool. Super gut gefiel mit dieser Mantel, sowohl die Farbe als auch den Schnitt finde ich toll. Könnte man doch auch sehr einfach stricken, oder? Aus Bergamo zum Beispiel. Hach. Für Kinder finde ich diese Mützen super süß, zum Beispiel aus Como oder aus Milano. Doppel-Hach. Und dann bin ich schon wieder über coole gehäkelte Tasche gestolpert.

Was stehen denn bei Euch im Augenblick so für Projekte auf der Liste? Eher Accessoires? Tücher? Wintergarderobe?

7 Kommentare

  1. Hallo, dir erst mal einen schönen Samstag.

    Wenn ich deinen Beitrag so sehe, dann denke ich mir, dass ich doch mal meine ganzen UFOs zusammen suchen und fotografieren könnte, einfach mal durchzählen, was wirklich gerade zum Abarbeiten da ist. Geplant ist ja auch noch sooo viel… Mädels (und Jungs) wie die Zeit rennt. Es ist schon wieder Oktober, und irgendwie habe ich nicht mal die Hälfte dessen gemacht was ich machen wollte… *Neue Post-Idee bekomm* Im Moment wartet eine Decke auf Fertigstellung (Könnte bis Jahresende erledigt sein, die Hälfte des Materials fehlt noch), dann habe ich ein Sommertop auf den Nadeln, und das nächste Objekt wird ein Drachenschwanz für eine Freundin.

    Ich wünsche allen viele gelungene Maschen an diesem Wochenende.

    GLG

    Rea

  2. Liebe Marisa,
    Es freut uns riesig, dass dir Meikes Glodstück gefällt. 🙂
    Der Mantel lässt sich bestimmt auch super Stricken. Ist ja im Prinzip einfach ein Rechteck mit Ärmeln. Wir sind gespannt wie das klappt und freuen uns schon wenn du uns dann das Ergebnis hier zeigst.
    LG Meike und Vera von Kater Paule

  3. Viola Keller

    Ooooh die Tasche gefällt mir auch supergut 🙂 🙂 🙂 und nachdem ich vorgestern den poncho für meine Tochter zum Geburtstag fertig bekommen habe, wurde heute Nacht noch mein Tuch zum maschenfeinkal fertig ….jetzt mach ich schnell nen Teststrick, bevor ich mir was tolles stricke, aus dem Heft aus der Schweiz, bei dem ich auch beteiligt war 🙂 🙂 🙂 🙂 liebe grüße Viola 🙂 🙂 🙂

  4. Liebe Marisa,

    es war sooo schön Dich wiederzusehen in Berlin! Heute werde ich auch mal alles sichten und fotografieren, wenn das Licht es zulässt…

    Vielen Dank für Dein Netzgeflüster. Das Goldstück *kreisch* musste ich sofort haben und werde ich nähen. Genau mein Mantel 😉

    UND ich bin gerade schwer am Überlegen, ob ich mir Deinen Maschenproben-Kurs gönne. Eigentlich bin ich ja ziemlich fit in diesen Dingen, aber lernen kann man sicher immer noch etwas, wie das Häkelmonster ja auch schrieb in ihrem Blogbeitrag…

    Wünsche Dir einen schönen Feiertag

    herzlichst Bine

    • Liebe Bine, der Kurs ist gerade reduziert, also schnell zuschlagen :). Ich hab mich auch gefreut, Dich wieder zu sehen! Ganz bald wieder! Liebe Grüße

  5. Ich kann deinen Maschenprobe-Kurs wirklich wärmstens empfehlen. Als ich den vor ein paar Monaten geschaut habe, hatte ich so einige tiefgreifende Aha-Effekte. Hat mich in meiner Stricktechnik noch einmal ein ganzes Stück weiter gebracht. Danke dafür! Habe deshalb auch gleich beim Handschuh-Kurs zugeschlagen. Lieben Gruß, Maria

    • Oh das freut mich, dankeschön! Und ich bin gespannt wie Dir der Handschuh-Kurs gefällt!

Kommentare sind geschlossen.