Lieblingsgarne mit Flausch {Mohair & mehr}

Wer hier schon eine Weile liest, der kennt meine Liebe zu Mohair-Garnen. Ich mag das flauschige, weiche, „fusselige“ einfach sehr.

mohair-garne-lang-klein

Daher habe ich natürlich nun auch viele verschiedene Mohair-Qualitäten im Shop versammelt, die alle ein wenig anders sind. Mohair-Fasern stammen von der Angoraziege (nicht mit Angorawolle vom Kaninchen zu verwechseln), sind wärmer und fester als Wolle vom Schaf und allein betrachtet sehr unelastisch. Damit Strickstücke aus Mohair nicht an Form verlieren, wird das Mohair oft mit anderen Fasern gepaart, die mehr Formstabilität bringen, z.B. Wolle. Besonders häufig sehen wir Mohair kombiniert mit Seide und da Seide Färbungen anders absorbiert als Mohair, kommt diese leicht schimmernde, hellere Effekt zustande, Ihr seht das schon ein wenig auf dem Bild.

Mohair Luxe (das dunkelblaue Garn im Bild) ist das ganz klassische Mohair-Seide-Garn, das eigentlich jeder Hersteller im Sortiment hat. Ein paar Meter länger oder kürzer und ein paar Prozent mehr oder weniger Seide, je nach Hersteller. Ich mag das Mohair-Garn aus meinem Shop besonders, weil es ein wenig “griffiger” und weniger kratzig ist als das Mohair-Garn, welches ich früher sehr häufig verstrickt habe. Es ist auch ein wenig teurer, ich finde aber die Investition lohnt sich, wenn man das Teil am Hals tragen möchte.

mohair-liebe

Ich habe viele passende Anleitungen. Von Links nach rechts sind das: Mein Rautenschal (doppelfädig gestrickt und super kuschelig), das Easy Dreieckstuch (perfekt auch für Anfänger geeignet), die XXL-Stola und das Blättertuch in der Mohair Version.

Mohair Luxe ist wirklich eine Art Standardgarn, deshalb gibt es auch eine so irre große Farbpalette, Du hast also die Qual der Wahl!

Weiter geht es mit Mohair Luxe Paillettes. Das enthält weniger Mohair und dafür einen ordentlichen Anteil Wolle, der das Garn fester und formstabiler macht. Es enthält ausserdem praktischerweise schon aufgefädelte Pailletten, die das Strickstück dann natürlich noch mal ein wenig besonders machen. Auch daraus kann man prima das Easy Dreieckstuch oder das Mohair Blätter Tuch stricken, Du kannst bei den Strick-Kits zwischen den Garnen auswählen. Pailletten machen auf jeden Fall gerade auch bei einfachen Tüchern wirklich was her:

pailletten-garn

Mohair Trend (das hellblaue Garn ganz oben im Bild) ist ein dickeres Pendant zu Mohair Luxe mit einer Lauflänge von weniger als der Hälfte im Vergleich. Es sieht von nahem sehr interessant aus, denn es besteht aus einer Art Netz aus Seide, welches wiederum die Mohairfasern umschliesst. Es fühlt sich sehr viel rutschiger an als Mohair Luxe im Vergleich.

Lusso finde ich auch gerade ganz super toll, das wisst Ihr ja. Ich habe es als Beilauffaden für meinen neuen Bergalu-Poncho verstrickt (dauert nicht mehr lang, dann sind die Anleitung und das Strick-Kit fertig!), schaut mal:

lusso-beilauf

Und aktuell kombiniere ich gerade ein paar Lusso-Farben dreifädig für ein flauschiges Kuscheltuch, es lassen sich so nämlich tolle Farbeffekte erzeugen:

mehrfaedig-stricken

Du kannst diese Art Garne also zum einen für super einfache Projekte verwenden, ohne groß komplizierte Muster zu stricken. Oder Du verstrickst die Garne doppelt, dreifach oder mehrfach und erzeugst so flauschige Farbeffekte. Oder Du verwendest Sie als Beilauffaden, damit zum Beispiel glatte Merino-Garne ein wenig mehr „Flausch“ kriegen.

Toll, oder?

Kategorie Allgemein, Projekte, Wolle & Co.
Autor

Die ersten Maschen schlug ich mit meiner Oma Lotti mit etwa fünf Jahren an. Hier auf meinem Blog teile ich nun viele Jahr später Inspirationen, Anleitungen, Tips und Tricks rund um meine große Leidenschaft fürs Stricken, Wolle & Co.

4 Kommentare

  1. Liebe Marisa,

    wie immer, wenn ich deinen Blog lese, geht bei mir gleich das Kopfkino los, und ich überlege, was ich da alles noch so von verstricken kann. Aber tatsächlich bin ich erst durch dich an das Verstricken von Mohair gekommen. Für mich war das auch immer so ein Kratziges Etwas, was ich nicht auf der Haut spüren wollte. Aber das hat sich durch deine Anleitungen total verändert. Aktuell verstricke ich ja die Lang Mohair Luxe für das Tuch Hinata aus deinem tollen Buch “Tücher Stricken”. Und da ist der Name Programm. Sie ist wirklich kuschelig und hat durch die Seide einen wunderschönen Glanz. Toll auch deine Informationen, das wusste ich so noch nicht…
    In diesem Sinne auf noch viele weitere gemeinsame Strickprojekte

    ganz liebe Grüße aus Bayern
    Dagmar

    • Oh liebe Dagmar, das Kopfkino kenne ich! Schrecklich, haha! Ich finde die Mohair Luxe eben auch so herrlich kuschelig, sie ist wirklich gar nicht kratzig. Einfach toll! Liebe Grüße nach Bayern

  2. Keller Viola

    Ooooh da bekomme ich gleich Lust aufs testen der unterschiedlichen Qualitäten….ein paar kenne ich ja inzwischen schon…hatte mich lange gegen mohair gewehrt, aber dank mehrerer Aufträge einer Kundin die Mohairfan ist, bin ich inzwischen bekehrt ??? Gruß Viola

    • Hihi und das Cover-Tuch hat Dich bestimmt auch bekehrt… die Trägerin freut sich übrigens sehr!

Kommentare sind geschlossen.