Prinzenpullis {gathering stripes}

Der kleine Prinz hat zwei neue Pullover, beide nach der wirklich simplen, aber ebenso hübschen Anleitung “gathering stripes” der Finnin Vera Välimäki gestrickt.

Stricken für KinderDas Modell ist so einfach, weil es von oben nach unten gestrickt wird. Ohne Nähte. Ein klassischer Raglan-von-oben also. Man beginnt ganz oben am Kragen, der kraus rechts und flach gestrickt wird. Die Runde wird mit einer leichten Überlappung des Kragens geschlossen, dann wird einfach rechts in Runden nach unten gestrickt.

Kinderpullover Raglan von oben

Beim ersten Modell habe ich mich nicht an die Streifen gehalten. Er ist gestrickt aus Zara von Filatura di Crosa. Ich hatte Euch schon erzählt, dass das ursprünglich ein Ufo aus dem letzten Jahr war, das ich kurzerhand geribbelt habe. Gut so! Ich liebe diesen Pulli! Als ich beschloss, zu ribbeln, machte ich mich bei Ravelry auf die Suche nach einem Modell, das zu dieser Wolle passte. So stolperte ich über gathering stripes.

Raglan von oben für Kinder stricken

Weil das erste Modell so ruckzuck schnell ging und sich so leicht nebenher strickte, beschloss ich gleich noch einen hinterher zu stricken. Ebenso aus Zara, weil es wirklich ein sehr schönes Merino-Garn, mit superwash Ausrüstung ist, das sich hervorragend für einen kleinen Herren, der kein Lätzchen mehr tragen möchte, eignet.

Pullover für Jungs stricken

Alle Bündchen sind Rollbündchen, nach gewünschter Länge wird eine Reihe links und dann wieder ein paar Reihen glatt rechts (hier mit einer dünneren Nadel) gestrickt.

Beim zweiten Modell war mir leider das rote Garn ausgegangen und ich wollte für das kleine Stückchen nicht noch einmal nachordern – was soll ich mit noch mehr Resten im Vorrat? Also beschloss ich kurzerhand, senfgelb aufzubrauchen.

Ich mag das!

13 Kommentare

    • Dem vorherigen Kommentar kann ich mich nur anschließen! Das sieht sehr gewollt und noch viel viel schicker als so schon aus 🙂
      Sehr verwirrend geschrieben, ich hoffe, ich konnte rüberbringen, was ich damit meinte 😉

  1. Ui, sind die hübsch. Ich glaube, das braucht meine Kröte auch. Ich hätte noch genug Reste da. Und ich finde die ungleichen Ärmel vom zweiten super.
    Lg

  2. Klasse! Beide sehen toll aus. Mein Kind hat irgendwann angefangen Wolle zu verweigern. Leider!
    Cool ist auch der Kleiderbügel. Und der gelbe Ärmel sowieso.

    • Ohje, ehrlich?? Ich hoffe das passiert hier nicht, oder ist noch gaaanz lange hin. Wobei das Fräulein da auch sehr wählerisch ist. Es darf in keinem Fall kratzen. Klar.

  3. Aah wow, die Pullover gefallen mir total gut, der gelbe Ärmel ist der Knaller!! 🙂
    Alles Liebe
    Camilla

  4. Manchmal muss man einfach improvisieren, damit etwas Wundervolles dabei herauskommt. Beide Pullover sind sehr gelungen.

  5. Die beiden Pullis sind wirklich sehr schön geworden! Der Kragen gefällt mir sehr und der gelbe Ärmel ist super 🙂
    mylys ist mein Lieblingswollladen, wo ich alle meine Garne kaufe – ich wohne zum Glück nur 5 Minuten entfernt.
    Herzliche Grüße
    Christiane

    • Oh, da hast du es aber gut, das ist wirklich ein wunderhübscher Laden! Ich bestelle dort online, war aber auch schon im Laden! Liebe Grüße

  6. Die wirklich hübschen Pullover haben mich gleich zum Stricken für meine Enkelin animiert- leider habe ich etwas Schwierigkeiten mit dem englischen Text und komme nicht über den Kragen hinaus.. Gibt es eventuell eine deutsche Übersetzung? Habe bisher noch keine finden können. Ganz liebe Grüße!

    • Hallo! Leider gibt es diese Anleitung tatsächlich nicht auf Deutsch… Tut mir sehr leid! Beim Übergang von Kragen auf Körperteil, wird einfach der Kragen ein wenig überlappend zusammen gelegt, so dass ein paar Maschen zusammen gestrickt werden. Danach einfach in der Runde stricken!

      Liebe Grüße, Marisa

Kommentare sind geschlossen.