Meine neue Strickjacke to be | Quince & Co

Der zweite gathering stripes Pullover ist beinahe fertig (er strickt sich wirklich quasi wie von selbst und flutscht schnell von den Nadeln), es fehlen nur noch die Ärmel. Das bislang so verhasste Ärmelstricken finde ich mit der Magic-Loop-Methode übrigens nun gar nicht mehr schlimm, was bin ich glücklich die für mich entdeckt zu haben! Es durfte also ein neues Projekt her und ich erzähle Euch heute schon einmal voller Vorfreude was das sein wird:

Stricken Strickjacke Quince & Co

Pam Allens Anna Cardigan aus der Home Collection! Da ich in den letzten Monaten gefühlt (also bis auf die Prinzenpullis) nur Schals und Tücher gestrickt habe, wollte ich nun endlich mal wieder etwas zum Anziehen für mich stricken. Ich habe sehr lange nach einer passenden Anleitung gesucht und war kurz davor, mir selber einen Raglan-von-oben zu berechnen, aber so richtig hatte ich da auch keine Lust drauf.

Es fiel mir wirklich schwer, mich zu entscheiden, geht Euch das auch immer so? Meine Favoriten-Liste bei Ravelry wurde länger und länger, ich stöberte stundenlang in den verschiedensten Shops nach den passenden Garnen, liebäugelte schließlich sehr mit True von Joji Locatelli, suchte aber ein schnelleres Projekt. Etwas mit greifbarem Erfolg. Ein kurzes Jäckchen. Und so ist es also Anna geworden. Ich wollte schon immer einmal das Quince Garn ausprobieren, gefunden und bestellt habe ich Piper in der Mercerie.

12 Kommentare

  1. Liebe Marisa,
    da hast du dir ein wirklich schönes Modell ausgesucht. Überhaupt bin ich ganz begeistert von dem ebook- das kannte ich bisher noch gar nicht.
    Viel Spass beim Stricken!
    Liebe Grüsse, Kirstin

    • Danke! Ja, das ist wirklich wunderschön, da sind auch ein paar andere Dinge drin, die durchaus auf meine Liste wandern könnten :). Lg

  2. Das ist ja ein hübsches Jäckchen. das sieht nach einem richtig schönen Frühlingsprojekt aus.
    DAs e-book sieht sehr vielversprechend aus…aber meine Ravelry- favorites Liste umfasst 84 Seiten…..

    • Ja, das stimmt, hätte ich mich früher entschieden, hätte ich glatt beim Frühlingsjäckchen Knit Along mitmachen können…

      WOW! 84 Seiten!?!?! Da bist Du eine Weile beschäftigt :).

  3. Hallo du Strickweltmeisterin 🙂
    der gathering stripes Pullover ist so schön, der Kragen gefällt mir so gut. Könnte für mich so was auch vorstellen, aber die Anleitung ist nur bis 12 Jahre, man könnte natürlich mal umrechnen, hmm… Und tolle Farben hast du für Anna Jacke ausgesucht, die Jacke sieht so schön und einfach aus, du wirst bestimmt flott fertig werden.
    LG,
    Marina

    • Ha! Ja!!! Den Kragen finde ich auch toll, also rechne mal um, das fänd ich gut :), allerdings bin ich gerade sehr schwer in Deinen BeauB verliebt, ich glaube Du bringst mich dazu, den auch noch zu stricken…. Lg

  4. Da hast du dir ein schönes Projekt ausgesucht.
    Da bin ich mal gespannt.
    Liebe Grüße
    Andrea

  5. Hallo Marisa,

    das Quince Garn möchte ich auch unbedingt ausprobieren, da bin doch sehr gespannt auf dein Jäckchen! So schöne zarte Farben hast du dir da ausgesucht!

    Die Entscheidung für ein neues Projekt fällt mir ja auch immer total schwer, deshalb fange ich mit dem Aussuchen schon an, wenn ich gerade das vorige zu stricken beginne.

    Liebe Grüße
    Susanne

  6. Fenzie Crochet

    Quince Garne sind einfach ein Traum! Habe mir mal das Chickadee aus Amsterdam mitbringen lassen und häkle gerade ein Tuch aus Finch, ebenfalls von der Mercerie. Bin begeistert, gerade beim Häkeln kommen die Stiche extrem gut heraus bei den fest gezwirnten Garnen! Viel Spaß damit!

  7. Liebe Marisa,
    Ich finde die Jacke super schön u. würde sie auch gern Stricken, aber wie kriegst du die Übersetzung der Anleitung so gut hin? Ich scheue mich so davor, aber die meisten tollen Anleitungen gibt es nur in Englisch. Kennst du da jemanden, der die übersetzt?

Kommentare sind geschlossen.